Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen

1. GELTUNGSBEREICH

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen (nachfolgend AGB) stellen eine verbindliche Vereinbarung dar zwischen Ihnen und der Skillue AG (nachfolgend SKILLUE) über die von SKILLUE angebotenen Dienstleistungen sowie die Nutzung der Informationen und Dienstleistungen sowohl auf der Onlineplattform http://www.skillue.com/ und  den zugehörigen Sub-Domains (nachfolgend Plattform) als auch auf der mobilen Applikation (nachfolgend Mobile-App) von SKILLUE für Apple- und Android-Produkte.

1.2. Gegenstand dieser AGB ist die Nutzung der Produkte, Dienstleistungen und Datenbanken von SKILLUE (nachfolgend SKILLUE Produkte), welche SKILLUE Arbeitnehmern sowie Arbeitgebern zur Verfügung stellt. Bei Beanspruchung einzelner SKILLUE Produkte können Sie aufgefordert werden, Ihre Zustimmung zu den AGB durch Setzen eines entsprechenden Häkchens auf der Plattform bzw. in der Mobile-App.

1.3. Die Produkte und Dienstleistungen von SKILLUE richten sich an Arbeitgeber sowie Arbeitnehmer, dabei ist die Plattform weltweit abrufbar.

1.4. Betreffend Datenschutz gelten insbesondere die Bestimmungen in Ziffer 7.

1.5. Die AGB gelten bis zu ihrem Widerruf oder ihrer Änderung durch SKILLUE. Sie verzichten hiermit ausdrücklich auf die Anwendung Ihrer eigenen allgemeinen Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen, sofern Sie über solche verfügen.

1.6. Mit dem Zugriff auf die Plattform oder der Nutzung der Mobile-App sowie der SKILLUE Produkte akzeptieren Sie diese AGB vollumfänglich und bestätigen, dass Sie zum Kreis der Personen gehören, an welche SKILLUE Produkte gerichtet sind. Nutzen Sie die Plattform, Mobile-App und SKILLUE Produkte nicht, wenn Sie die AGB nicht akzeptieren.

2. ANGEBOT

2.1. Angebote für Arbeitnehmer

2.1.1. SKILLUE erbringt kostenlose Dienstleistungen für Arbeitnehmer. Das aktuelle Leistungsangebot ist auf der Plattform beschrieben und in der Mobile-App einsehbar. Sofern im aktuellen Leistungsangebot nichts anderes festgelegt ist, bietet SKILLUE folgendes Angebot:

a) Kostenlose Registrierung auf der Plattform bzw. in der Mobile-App.

b) Kostenloses Erstellen und Aufschalten eines Arbeitnehmer-Profils auf der Plattform bzw. in der Mobile-App.

c) Kostenloses Matching des anonymen Arbeitnehmer-Profils mit Suchprofilen von registrierten Arbeitgebern.

d) Kostenloses Bereitstellen von passenden Stellenanzeigen auf Basis von Arbeitnehmer-Lebensläufen und Arbeitnehmer-Profilen.

e) Kostenlose Nutzung des Skill-Manager (Erfassung und Verlinkung Ihrer Fähigkeiten/Stärken).

2.1.2. Ein Vertrag über das kostenlose Erstellen von Arbeitnehmer-Profilen und Bereitstellen von passenden Stellenanzeigen auf Basis von Arbeitnehmer-Lebensläufen bzw. Arbeitnehmer-Profilen kommt erst zustande, wenn SKILLUE Ihnen dies schriftlich oder per E-Mail bestätigt.

2.2 Angebote für Arbeitgeber

2.2.1 SKILLUE erbringt kostenpflichtige Dienstleistungen für Arbeitgeber. Das aktuelle Leistungsangebot ist auf der Plattform beschrieben. Sofern im aktuellen Leistungsangebot nichts anderes festgelegt ist, bietet SKILLUE folgendes Angebot:

a) Registrierung eines Unternehmenslogins auf der Plattform bzw. in der Mobile-App.

b) Erstellen eines Arbeitgeber-Profils mit Suchprofil (nach Fähigkeiten von Kandidaten inkl. Filterfunktionalitäten) und Talentpool.

c) Aufschaltung von Stelleninseraten.

d) Matching des Suchprofils mit anonymen Arbeitnehmer-Profilen.

e) Kontaktmöglichkeit und Folgen von Arbeitnehmern nach erfolgreichem Matching.

2.2.2. Ein Vertrag zwischen SKILLUE und dem Arbeitgeber kommt erst zustande, wenn SKILLUE Ihnen dies schriftlich oder per E-Mail bestätigt und die Zahlung gemäss Ziffer 4.1./4.3. getätigt wurde.

3. NUTZUNG DER PLATTFORM DURCH ARBEITNEHMER

3.1. Sofern Sie ein Arbeitnehmer-Profil erstellen oder einen Lebenslauf auf http://www.skillue.com hochladen, gelten Sie als Arbeitnehmer im Sinne dieser AGB und profitieren kostenlos vom Leistungsangebot von SKILLUE.

3.2. SKILLUE richtet ihre kostenpflichtigen Angebote ausdrücklich nur an registrierte Arbeitgeber. SKILLUE überprüft nicht, ob registrierte Arbeitgeber tatsächlich beabsichtigen, jemanden einzustellen. SKILLUE übernimmt keine Verantwortung für den Selektionsprozess und die Anstellungsentscheidung der Arbeitgeber.

3.3. Mit der Angabe Ihrer Daten (Erstellen eines Arbeitnehmer-Profils sowie hochladen des Lebenslaufs) erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verwendung und Bearbeitung dieser Daten sowie zur Weitergabe in der von diesen AGB beschriebenen Weise (siehe Ziffer 7).

3.4. SKILLUE wird Ihr Arbeitnehmer-Profil auf der Plattform bzw. über die Mobile-App für interessierte Arbeitgeber anonymisiert zugänglich machen. Akzeptieren Sie eine Kontaktanfrage eines interessierten Arbeitgebers  oder kontaktieren Sie selber einen Arbeitgeber, geben Sie SKILLUE das ausdrückliche Einverständnis, dem entsprechenden Arbeitgeber Ihre Identität sowie Ihr gesamtes Arbeitnehmer-Profil bekannt zu geben. Sie haben das Recht sowie die Möglichkeit Ihr Einverständnis jederzeit zu widerrufen. Arbeitnehmer tragen die alleinige Verantwortung für den Inhalt ihrer Profile bzw. Lebensläufe. Sie gewährleisten die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der darin enthaltenen Informationen, insbesondere der aufgeführten Skills.

3.5. Registrierte Arbeitnehmer sind verpflichtet, ihren Benutzernamen und ihre Passwörter vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen.

3.6. Ihre Daten und Ihre persönlichen Angaben dürfen kein geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen. Sie dürfen auf der Plattform bzw. in der Mobile-App keine rechtswidrigen Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter, veröffentlichen.

3.7. SKILLUE behält sich das Recht vor, ohne Vorwarnung und Begründung Daten von Arbeitnehmern abzulehnen, Arbeitnehmer-Profile und Lebensläufe aus ihrer Datenbank zu löschen oder Trefferlisten in ihrem Angebot zu entfernen, die der inhaltlichen Ausrichtung der Plattform bzw. der Mobile-App oder den weiteren Anforderungen der AGB nicht gerecht werden. SKILLUE kann Arbeitnehmer auch ablehnen, wenn ihre Kapazitäten zur ordnungsgemässen Erstellung und Aufschaltung von Trefferlisten erschöpft sind. Darüber hinaus behält SKILLUE sich vor, Nutzer für weitere SKILLUE Produkte zu sperren.

3.8. SKILLUE behält sich das Recht vor, die Daten in Arbeitnehmer-Profilen und den Lebensläufen sowie andere personenbezogene Daten von Arbeitnehmern auch für zukünftige Funktionalitäten der Plattform bzw. Mobile-App zu verwenden und zu bearbeiten.

4. NUTZUNG DER PLATTFORM DURCH ARBEITGEBER

4.1. Sofern Sie ein kostenpflichtiges Arbeitgeber-Profil auf der Plattform bzw. in der Mobile-App erstellen oder ein Stelleninserat auf http://www.skillue.com hochladen, gelten Sie als Arbeitgeber im Sinne dieser AGB und profitieren vom Leistungsangebot von SKILLUE. Die Preise und Zahlungskonditionen richten sich nach den Angaben auf der Plattform.

4.2. Als Arbeitgeber dürfen Sie die Suchfunktion der Plattform bzw. Mobile-App verwenden, um nach geeigneten Kandidaten zu suchen. Dabei werden Ihnen die Daten nur in anonymisierter Form angezeigt. Arbeitgeber erhalten nur Zugang zu den Arbeitnehmer-Daten, wenn der Arbeitnehmer SKILLUE sein Einverständnis gegeben hat, die Daten dem Arbeitgeber bekannt zu geben. Arbeitnehmer können ihr Einverständnis jederzeit widerrufen.

4.3 Die Gebühr für das von Ihnen gewählte kostenpflichtige Leistungsangebot muss innerhalb von 30 Tagen nach Erstellung des Arbeitgeber-Profils oder Hochladen des Stelleninserates über die im Angebot vorgesehenen Zahlungsmöglichkeiten bezahlt werden. SKILLUE hat das Recht, aber nicht die Pflicht, das Angebot bis zum Zahlungseingang nicht oder nur teilweise freizuschalten.

4.4. Registrierte Arbeitgeber sind verpflichtet, die Ihnen zugewiesenen Benutzernamen und Passwörter vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Informationen, die Ihnen über die Plattform bzw. Mobile-App zugänglich gemacht werden, sind ausschliesslich für ihren Gebrauch als Arbeitgeber bestimmt und dürfen auf keinen Fall weiter verbreitet werden.

4.5. Arbeitgeber verpflichten sich hiermit, die auf der Plattform vorhandenen Informationen nicht zu verwenden zur:

(a) Verfolgung eines anderen Zwecks als der Suche nach Arbeitnehmern für Ihren Betrieb, insbesondere nicht für die Bewerbung von Aktionen, Produkten oder Dienstleistungen;

(b) Versendung von Mitteilungen mit potentiell persönlichkeitsverletzenden oder mit anstössigen Inhalten;

(c) Versendung von Mitteilungen an Personen, die explizit darum gebeten haben, nicht mehr von Ihnen kontaktiert zu werden;

(d) Rekrutierung von Personen für Franchise-, Pyramiden- oder Schneeballsysteme, Klubmitgliedschaften, Multi-Level-Marketing und tatsächlich oder scheinbar selbständige Tätigkeiten; oder

(e) Rekrutierung von Personen für Tätigkeiten im sexuellen Gewerbe.

4.6. Die detaillierten Informationen zu den einzelnen Arbeitnehmern stellen Persönlichkeitsprofile im Sinne von Art. 3 lit. d des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) dar. Sie sind verpflichtet, beim Umgang mit diesen Informationen die Bestimmungen des DSG zu beachten und sämtliche der Plattform entnommenen Informationen, sobald Sie sie nicht mehr brauchen, vollständig und endgültig zu löschen. Vorbehalten sind Informationen über Arbeitnehmer, die zu diesem Zeitpunkt bei Ihnen angestellt sind.

4.7. SKILLUE ist nicht verpflichtet, die Daten von registrierten Arbeitnehmern in irgendeiner Hinsicht zu überprüfen oder zu aktualisieren.

5. WEBSITEINHALT UND -FUNKTION

5.1. SKILLUE ist jederzeit berechtigt, Inhalte und Informationen zu sperren, wenn nach der Einschätzung von SKILLUE ein Verdacht besteht, dass diese gegen vertragliche oder gesetzliche Bestimmungen verstossen. SKILLUE ist berechtigt, die Sperre solange aufrecht zu erhalten, bis die Verdachtsmomente ausgeräumt sind.

5.2. SKILLUE bemüht sich, Beschränkungen, Beeinträchtigungen, Verbindungsabbrüche oder andere Einschränkungen der Nutzung der Webdienste, soweit es technisch möglich ist, zu minimieren. Es ist zu beachten, dass sich beim gegenwärtigen Stand der Kommunikationstechnik derartige Einschränkungen nicht ausschliessen lassen. Dies gilt besonders für diejenigen Inhalte und Übertragungswege, die ausserhalb des Einflussbereiches von SKILLUE liegen.

5.3. SKILLUE behält sich zeitweilige Beschränkungen der Webdienste durch Wartungsarbeiten und Weiterentwicklungen vor, soweit diese dem ordnungsgemässen oder verbesserten Betrieb dienen.

5.4. SKILLUE übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Inhalte der Website den Erwartungen der Arbeitnehmer oder Arbeitgeber entsprechen oder mit den Inhalten ein bestimmtes, von ihnen verfolgtes Ziel erreicht wird. SKILLUE übernimmt keine Gewähr dafür, dass Nutzern die Website an bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Insbesondere übernimmt SKILLUE daher keine Gewähr im Falle von Störungen, Unterbrechungen oder einem etwaigen Ausfall der Plattform.

5.5. Die auf der Plattform veröffentlichen Inhalte stammen auch von Dritten. SKILLUE und deren Datenlieferanten können weder die Richtigkeit, Vollständigkeit noch Aktualität dieser Inhalte garantieren, so dass eine Gewährleistung insoweit ausgeschlossen ist.

5.6. Auf der Plattform sind Links auf andere Webseiten enthalten. SKILLUE macht sich die Inhalte der Webseiten Dritter nicht zu Eigen. SKILLUE übernimmt keine Gewähr dafür, dass die auf diesen Webseiten bereitgestellten Inhalte wahr, richtig, rechtmässig oder rechtlich unbedenklich sind. SKILLUE übernimmt keine Gewähr für die Virenfreiheit der Plattform. SKILLUE macht sich auch die Inhalte der Banner und sonstigen Werbeflächen nicht zu Eigen und übernimmt keine Gewähr für diese.

6. HAFTUNG

6.1. Für Schäden haftet SKILLUE unabhängig vom Rechtsgrund nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder bei Personenschäden, sofern keine zwingenden gesetzlichen Haftungsnormen eine weitergehende Haftung vorschreiben. Die Haftung für entgangenen Gewinn, indirekte Schäden, Mangelfolgeschäden und die Haftung für Hilfspersonen werden im gesetzlich zulässigen Masse ausgeschlossen.

6.2. Sie sind verpflichtet, SKILLUE sämtlichen Schaden zu ersetzen, welcher diese aufgrund Ihrer Verletzung vertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen erleidet. Sollte SKILLUE im Zusammenhang mit einer tatsächlichen oder vermeintlichen Verletzung dieser AGB durch Sie von einem Dritten belangt werden, werden Sie SKILLUE vollumfänglich schadlos halten und alle Schadenersatzbeträge, Gerichts-, Anwalts- und Expertenkosten vollumfänglich vorschiessen und bezahlen.

7. DATENSCHUTZ

7.1. SKILLUE gewährleistet die Einhaltung des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG; SR 235.1) und der dazu gehörigen Verordnung (VDSG; SR 235.11) in ihrer aktuellen Version.

7.2. Die Plattform richtet sich an Arbeitnehmer und Arbeitgeber und kann über das Internet von jedermann eingesehen werden. Personenbezogene Daten werden bei der Bekanntgabe gegenüber SKILLUE, insbesondere mittels Formularen auf der Plattform bzw. in der Mobile-App, übermittelt und von dieser bzw. im Zusammenhang mit den SKILLUE Produkten ausschliesslich auf einem Server in der Schweiz gespeichert.

7.3. SKILLUE bearbeitet alle personenbezogenen Daten, die ihr im Zusammenhang mit dem Angebot der SKILLUE Produkte von Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Verfügung gestellt werden.  Soweit keine Einwilligung zur weiteren Verarbeitung oder Nutzung vorliegt, werden personenbezogene Daten bei SKILLUE zum Zwecke der Bereitstellung der Dienstleistungen von SKILLUE, insbesondere des Zugangs, der Nutzung und der Abrechnung, für administrative und Marketingzwecke, die Weiterentwicklung (weitere Funktionen) der Plattform bzw. der Mobile-App sowie den anderen in diesem Abschnitt genannten Zwecken gespeichert, verarbeitet und genutzt. Sie haben jederzeit das Recht gegenüber SKILLUE, Auskunft über die Sie betreffenden Personendaten oder deren Berichtigung bzw. Löschung zu verlangen.

7.4. Personenbezogenen Daten werden nur an Dritte übermittelt, wenn dies für die Vertragsabwicklung und die Erbringung der Dienstleistungen von SKILLUE erforderlich ist. Registrierte Arbeitgeber haben grundsätzlich Zugang zu den anonymisierten Daten  registrierter Arbeitnehmer. Sie stimmen hiermit zu, dass SKILLUE Ihre personenbezogenen Daten nur an Arbeitgeber weitergibt, die  an Ihrem Profil ein Interesse geäussert haben.

7.5. Wenn auf die Plattform zugegriffen wird, können Cookies (Informationskette, die von einer Webseite gesendet und auf dem Computer des Benutzers gespeichert wird) vorübergehend auf dem Computer des Benutzers gespeichert oder über den Computer des Benutzers aufgerufen werden. Dadurch wird es ermöglicht, den Computer, welcher die Plattform aufruft, zu identifizieren und zum Vorteil des Nutzers Navigationsabkürzungen zur Verfügung zu stellen. Mittels Abänderung der Einstellungen des Internetbrowsers kann verhindert werden, dass Cookies auf einem Computer platziert werden. Je nachdem, welche Browsereinstellung gewählt wurde, kann es vorkommen, dass blockierte Cookies die Funktionalität der Plattform reduzieren oder den Zugriff darauf verhindern. SKILLUE übernimmt keine Haftung für eine solche Einschränkung der Plattform.

7.6. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:
<a href=“javascript:gaOptout()“>Google Analytics deaktivieren</a>
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

8. ÄNDERUNGEN DER AGB UND SALVATORISCHE KLAUSEL

8.1. Internet und Online-Angebote sind sowohl inhaltlich als auch technisch einem ständigen Wandel unterworfen. SKILLUE behält sich das Recht nach Massgabe der nachfolgenden Bestimmungen vor, diese AGB und ihre Angebote und Dienstleistungen zu ändern.

8.2. SKILLUE wird Änderungen der AGB, Angebote und Dienstleistungen auf der Plattform bekannt geben. Erhebt jemand gegen eine Änderung innerhalb von 30 Tagen schriftlich Einspruch bei SKILLUE, gilt die Änderung als abgelehnt und die vorherige Version bleibt für diese Person weiterhin in Kraft; andernfalls gilt die Änderung als angenommen.

8.3. Sollten sich Bestimmungen dieser AGB als nichtig oder unwirksam erweisen, werden die übrigen Bestimmungen der AGB davon nicht berührt.

9. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

9.1. Für alle Beziehungen zwischen Ihnen und SKILLUE und den sich daraus ergebenden Streitigkeiten gilt das Schweizer Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts.

9.2. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Basel, Schweiz. SKILLUE behält sich das Recht vor, Sie auch an Ihrem Sitz oder Wohnsitz zu belangen.