01.01.2018

Jobwechsel 

Unzufrieden mit dem Job? Wann ein Jobwechsel sinnvoll ist

Für einen Jobwechsel gibt es mehrere Gründe. Frust und Unzufriedenheit mit der bisherigen Arbeit sind am häufigsten, aber auch andere Faktoren kommen infrage. Wenn dir dein aktueller Arbeitsplatz zwar zusagt, aber du keine Aufstiegschancen hast, bist du mit der Jobsuche gut beraten. Manchmal erfordern auch die Familienverhältnisse einen Umzug, du bist also auf einen neuen Arbeitsplatz angewiesen. 

Daran erkennst du, ob ein Jobwechsel notwendig ist

Du kannst den Feierabend oder das Wochenende nicht mehr richtig geniessen? Nachts beschäftigen dich Probleme, die mit deiner Arbeit zu tun haben? Du lebst nur noch für den nächsten Urlaub? Wenn Unzufriedenheit und Ärger überhand nehmen, wenn du dich eingeengt fühlst und jegliche Perspektive fehlt, dann deutet vieles darauf hin, dass du dich mit deinem Job nicht mehr wohl fühlst. Früher oder später leidet darunter auch deine Leistungsfähigkeit. Weitere mögliche Ursachen sind Überforderung oder Unterforderung. Ein Job, der nicht zu deiner Qualifikation passt, ist ebenso ungünstig wie eine Arbeit, bei der keine Aufstiegschancen vorhanden sind. Vielleicht hast du innerlich bereits längst gekündigt und machst nur noch "Dienst nach Vorschrift". Gib dich mit der Situation nicht zufrieden. Auf Dauer leidet deine psychische und physische Gesundheit, wenn du dich mit deiner Arbeit nicht mehr identifizieren kannst. 

Der Jobwechsel aus privaten Gründen ist dann notwendig, wenn du umziehst. Du möchtest bei deinem Lebenspartner wohnen oder einige Zeit im Ausland arbeiten, dann ist die rechtzeitige Jobsuche erforderlich, um einen adäquaten Arbeitsplatz zu finden. Zudem gibt es Situationen im Arbeitsleben, bei denen auf den ersten Blick alles passt. Trotzdem: Du machst vielleicht schon zu lange den immer gleichen Job im gleichen Unternehmen - jetzt ist frischer Wind durch Veränderung gefragt! Arbeit soll Spass machen, Eintönigkeit und zu viel Routine können jedoch die Freude an der Arbeit gründlich ersticken. Denke über einen anderen Job nach, bei dem du deine Ziele besser verwirklichen kannst! 

Im Vorfeld: Sind Änderungen am aktuellen Arbeitsplatz möglich? 

Bevor du dich auf Jobsuche begibst, versuche zunächst, ob an den aktuellen Bedingungen Änderungen möglich sind. Wenn dir die Art der Tätigkeit grundsätzlich liegt, du aber im jetzigen Unternehmen keine Perspektive mehr siehst, ist eine Jobsuche sinnvoll. Vielleicht gibt es aber auch im gleichen Unternehmen einen anderen Arbeitsplatz, den du mit deinen Fähigkeiten ausfüllen kannst. Mehr Zufriedenheit führt meist auch zu besseren Leistungen - ein Gespräch mit deinem Vorgesetzten eröffnet manchmal Alternativen, die dir bisher gar nicht bekannt waren. 

Ist das Arbeitsklima generell schlecht, dann führen vermutlich alle Gespräche ins Leere. Wenn du den Job wechselst, bist du aller Wahrscheinlichkeit nach besser dran. In diesem Fall ist es aber sinnvoller, die eigenen Pläne nicht offenzulegen, sondern erst den Jobwechsel anpeilen und im Erfolgsfall zu kündigen. Kurz und schmerzlos, damit ersparst du dir unliebsame Begleiterscheinungen. Besonders gilt das bei Mobbing, das nicht nur durch Kollegen stattfinden kann - manchmal sind auch Vorgesetzte beteiligt. 

Karriere im Stillstand - Zeit für einen Jobwechsel

Alle besseren Postionen sind bereits besetzt, es gibt keinerlei Aufstiegschancen? Wenn du damit nicht bis zum Rentenalter zufrieden bist, musst du selbst aktiv werden. Du kennst die Lage in deinem jetzigen Unternehmen und kannst einschätzen, wie deine Karrierechancen sind. Anstatt zu resignieren, kann dir die Jobsuche mit viel Eigeninitiative wieder zu einem guten Job bei einem neuen Arbeitgeber mit Aufstiegsmöglichkeiten verhelfen. 

Oft ergeben sich völlig neue Perspektiven, wenn du nicht nur den Arbeitsplatz wechselst, sondern auch dein Tätigkeitsfeld veränderst. Hast du in der letzten Zeit eine Fortbildung absolviert oder möchtest du dich komplett neu orientieren? Die Zeiten, als man den erlernten Beruf ein Arbeitsleben lang ausgeübt hat, sind mittlerweile vorbei. Vielleicht liegen deine Interessen und Fähigkeiten auf einem ganz anderen Gebiet - dann warte nicht zu lange, sondern starte jetzt noch einmal durch!  

So läuft die Jobsuche erfolgreich

Die gründliche Vorbereitung ist eine wichtige Voraussetzung, damit deine Jobsuche zum gewünschten Erfolg führt. Also nicht einfach dem Bauchgefühl folgen und unüberlegt kündigen, sondern erst einmal die Lage sondieren. Informiere dich umfassend, welche Stellenangebote auf dem Markt sind. Arbeit ist mehr als nur Geld verdienen, im besten Fall findest du damit eine Änderung und Verbesserung deiner gesamten Lebensqualität. Bereite dich vor, sieh dich um, knüpfe Kontakte und nutze das breite Angebot an offenen Stellen - die Online-Suche ist dazu ein erprobtes Mittel. Dir stehen viele Wege offen - entscheidend ist letztendlich dein eigener Einsatz!

Finde jetzt Deinen Traumjob und melde dich kostenlos bei Skillue kostenlos an. Skillue matched über 90% sämtlicher Stellen auf dem Arbeitsmarkt mit deinem Profil und macht dich anonym für Unternehmen auffindbar.

JETZT ANMELDEN